Gamasutra: The Art & Business of Making Gamesspacer
arrowPress Releases
December 19, 2014
PR Newswire
View All






If you enjoy reading this site, you might also want to check out these UBM Tech sites:


Press Releases
  Volker Wertich honored by German development community
  Share on Twitter Share on Facebook RSS
 
 
12/11/2013
 


[This unedited press release is made available courtesy of Gamasutra and its partnership with notable game PR-related resource GamesPress.]

At the German Game Developer’s Awards (Deutscher Entwicklerpreis) a “Special Award of the Jury“ was given to Volker Wertich, to honor his contribution to the development of games in Germany.

Volker Wertich is a self-taught game designer and programmer. He started his career at the age of 14 in 1983, writing small games for Disk-Magazines. And went on to start two strategy game series Germany is famous for: The Settlers and SpellForce. During his 30 years in the industry he has designed and developed more than 20 games and expansions from start to finish.

A recurring theme in his work is innovation, especially the innovation of strategy games. Volker singlehandedly invented a new genre with 'The Settlers'. That was followed by the international smash hit SpellForce, the first to create a meaningful blend of RTS and RPG and he developed the first free-to-play RTS with BattleForge.

’Regardless of which criteria you apply, be it sold games, revenue or awards’, Teut Weidemann said in the laudation, ’Volker Wertich is one of the most successful game designers in Germany, possibly the most successful.’

Volker Wertich accepted the Award with the words: ’I am very honored. I’m glad that I could do my part to aid the rise of german game development during the last ten years.’

This is no 'Lifetime Achievement Award', the 'Special Award' is given only to persons or organizations making a difference in active business. It’s the same with Volker Wertich: He recently founded a new development studio named Envision Entertainment with Dirk Ringe, Boris Kunkel and other veterans of EA Phenomic. The studio is focused on persistant online strategy games on PC and mobile plattforms.

###

[GERMAN VERSION BELOW]

VOLKER WERTICH GEWINNT »SPEZIALPREIS DER JURY« BEIM DEUTSCHEN ENTWICKLERPREIS

Volker Wertich, Gründer des neuen Studios Envision Entertainment und Erfinder der »Die Siedler«-Reihe, wird von deutschen Spielen-Entwicklern geehrt

Auf dem Deutschen Entwicklerpreis am Abend des 11.12.2013 erhielt Volker Wertich den Spezialpreis der Jury für seine Verdienste um die Spieleentwicklung in Deutschland.

Volker Wertich ist ein Game Designer und Programmierer. Er begann seine Karriere im Alter von 14 im Jahr 1983 mit dem Schreiben von Programmen für Disketten-Magazine – und wurde später zum Erfinder zweier großer deutscher Strategiespiel-Serien: Die Siedler und SpellForce. Während seiner 30 Jahre in der Spieleindustrie entwickelte und designte er mehr als 20 Spiele und Spiele-Addons.

Ein hauptsächliches Merkmal seiner Arbeit ist die stetige Innovation, insbesondere im Genre der Strategiespiele. Mit Die Siedler begründete er ein ganzes Genre; mit dem internationalen Hit SpellForce verknüpfte er auf neuartige Weise Echtzeit-Strategie und Rollenspiel; mit BattleForge entwickelte er das erste Free-to-Play-Echtzeit-Strategiespiel.

"Volker Wertich ist, egal, nach welchem Kriterium, verkaufte Spiele, Umsatz oder Auszeichnungen, einer der erfolgreichsten Game Designer Deutschlands, wenn nicht gar der erfolgreichste", sagte Spieleentwickler Teut Weidemann in seiner Laudatio.

»Ich fühle mich sehr geehrt«, sagte Volker Wertich bei der Annahme der Auszeichnung. »Ich freue mich, dass ich meinen Teil dazu beitragen konnte, dass die Spieleentwicklung in Deutschland im Laufe der letzten zehn Jahre wieder zu Weltgeltung gekommen ist.«

Volker Wertich gründete kürzlich die neue Entwicklerfirma Envision Entertainment, gemeinsam mit Dirk Ringe, Boris Kunkel und anderen Veteranen seines früheren Studios EA Phenomic. Envision spezialisiert sich auf Online-Strategiespiele mit Tiefgang für den PC und mobile Plattformen.